Skip to main content

Häcksler Vergleich – Kaufberatung für Gartenhäcksler

 

Egal ob im Frühjahr, Sommer oder Herbst – das Beschneiden von Bäumen und Sträuchern ist eine der Hauptaufgaben im Garten. Ambitionierte Gärtner wissen es längst; Die abgeschnittenen Äste können gut als Kompost wiederverwendet werden. Anstatt diese also umständlich zum nächsten Wertstoffhof zu bringen, sollten Sie daher über eine Anschaffung eines Häckslers nachdenken und so Ihre Gartenabfälle deutlich minimieren.

 

1234
Bosch AXT 25 TC Empfehlenswert Atika 300657 Messerhäcksler AMA 2500 - 1 Bestseller Atika 300627 Leise-Walzenhäcksler ALF 2800 HELO HBS 13/102
Modell Bosch AXT 25 TC LeisehäckslerAtika 300657 Messerhäcksler AMA 2500Atika 300627 Leise-Walzenhäcksler ALF 2800HELO HBS 13/102 Benzin Schredder 13 PS OHV Motor
Preis

ab 384,00 € 549,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

109,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

350,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Gewichtca. 30 kgca. 18,5 kgca. 31 kgca. 105 kg
Schneidekapazitätmax. 45 mmmax. 40 mmmax. 45 mmmax. 76 mm
inkl. Fangkorb
Preis

ab 384,00 € 549,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

109,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

350,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
InfosPreis auf * InfosPreis auf * InfosPreis auf * InfosNicht Verfügbar

 

Wie funktioniert ein Häcksler?

 

easy crush häckslerDie Funktionsweise eines Gartenhäckslers ist relativ schnell erklärt. Sowohl Holz als auch Grünschnitt kann in einem Schredder in Sekundenschnelle zerkleinert werden. Das Messer oder Walzwerk, welches dabei für das Zerkleinern der Äste verantwortlich ist, wird von einem integrierten Motor angetrieben. Im Häcksler Test von anderen Testportalen (z.B. Stiftung Warentest) überzeugten Modelle, die mit mindestens 2.200 Watt Leistung ausgestattet sind. Diese Geräte zerkleinern Materialien aller Art meist problemlos und schnell. Je nachdem, ob das Häckselgut von einer Walze oder Messern zerkleinert wird, spricht man von einem Walzenhäcksler oder einem Messerhäcksler. Auf die Vor- und Nachteile dieser beiden Varianten kommen wir später in unserer Häcksler Test Zusammenschau anderer Testportale noch genauer zu sprechen.

 

Hier geht´s direkt zu unserem interaktiven Produktfilter!

 

Welche Häcksler-Typen gibt es?

 

Messerhäcksler

 

Atika 300657 Messerhäcksler AMA 2500In einem Häcksler Test unterscheidet man generell die Walzenhäcksler, auch als Leisehäcksler bekannt, und die Messerhäcksler. Letztgenannter Häcksler arbeitet mit sehr scharfen Klingen – ähnlich wie ein Rasenmäher – und ist besonders dann für Sie geeignet, wenn Sie vorrangig Holz zerkleinern möchten. Doch auch Laub und Grünschnitt schafft solch ein Messerhäcksler in so gut wie jedem Häcksler Test problemlos. Das Ergebnis bei dieser Häckslerart sind sehr kleine Holzscheiben, die sich wunderbar zum Mulchen eignen. Messerhäcksler sind sozusagen die Urform des Häckslers, die schon jahrelang so im Handel erhältlich ist. Achten Sie beim Kauf eines Messerhäckslers unbedingt darauf, dass dieser über einen selbstständigen Einzug verfügt, damit Sie dem Material nicht mit einem Stopfer nachhelfen müssen.

 

Hier die Vorteile eines Messerhäckslers kurz zusammengefasst:

 

  • schnelles und präzises Arbeiten möglich
  • perfekte Holzabfälle, die gut zum Mulchen verwendet werden können
  • auch für Grünschnitt gut geeignet

 

Natürlich bietet Ihnen der Messerhäcksler nicht nur Vorteile. Vor allem im direkten Vergleich zu Walzenhäckslern wurden in zahlreichen Häcksler Tests auch einige Nachteile bei Messerhäckslern festgestellt, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten:

 

  • vergleichsweise lautes Betriebsgeräusch
  • nicht so sicher wie ein Walzenhäcksler
  • Messer werden stumpf und müssen dann ausgetauscht werden

 

 

Turbinenhäcksler

 

Eine Sonderform des klassischen Messerhäckslers ist der Turbinenhäcksler. Diese beliebten Modelle aus einschlägigen Tests bieten Ihnen besonders robuste Messer und gleichzeitig ein rotierendes Mahlwerk. Mit solch einem Turbinenhäcksler können Sie daher sowohl weiche als auch harte Gartenabfälle im Nu zerkleinern. Turbinenhäcksler schnitten im Häcksler Test anderer Testportale auch deshalb so gut ab, weil ihre Messer sehr viel langlebiger sind und nicht so häufig geschliffen werden müssen.

 

 

Walzenhäcksler

 

Bosch LeisehäckslerDer Walzenhäcksler hingegen verarbeitet nicht nur Holz, sondern auch zahlreiche andere Gartenabfälle. Dabei arbeitet er mit kleinen Walzen, deren Zahnräder die Abfälle zunächst zerquetschen und dann durchtrennen. Dadurch ist das Ergebnis ein wenig grober als beim Messerhäcksler. Das Zerkleinern des Häckselgutes geschieht beim Walzenhäcksler nicht ganz so schnell wie beim Messerhäcksler, dafür ist solch ein Modell nicht so laut – Ihre Nachbarn wird es freuen. Darum sollten Sie sich also für einen Walzenhäcksler entscheiden:

 

  • vergleichsweise leises Betriebsgeräusch
  • sehr viel sicherer als ein Messerhäcksler und daher auch für Neulinge geeignet
  • Verstopfungen wie beim Messerhäcksler so gut wie ausgeschlossen

 

Zu den entscheidenden Nachteilen eines Walzenhäckslers zählen folgende Punkte:

 

  • die Verarbeitung der Abfälle dauert etwas länger
  • in der Anschaffung meist etwas teurer als ein Messerhäcksler
  • Holz kann nicht ganz so akkurat zerkleinert werden wie bei einem Messerhäcksler

 

Vorzüge eines Häckslers

 

häcksler testEgal ob Sie nur einen kleinen Vorgarten oder aber einen kleinen Park Ihr Eigen nennen: Gartenabfälle fallen das ganze Jahr über an. Sicher wissen Sie selbst, wie schwierig es mitunter ist, diese fachgerecht zu entsorgen. In die Mülltonne gehören Gartenabfälle aller Art definitiv nicht. Vielmehr sollten diese auf den nächsten Wertstoffhof gebracht werden.

 

Häckselgut ökologisch weiterverwerten

 

Zwar ist die Entsorgung hier in der Regel kostenfrei, sehr viel einfacher ist es jedoch, wenn Sie sich diesen Weg sparen und Ihre Abfälle fortan gleich im Garten entsorgen. Die Lösung ist einfach: Ein guter Häcksler muss her! Nicht nur in der Forst- und Landwirtschaft, auch in privaten Haushalten ist dieses nützliche Gartengerät längst auf dem Vormarsch. Der Grund liegt auf der Hand:

Der Häcksler bietet Ihnen gleich mehrere Vorteile, denn die Gartenabfälle werden nicht nur zerkleinert, sondern Sie können diese auch gleich Ihrem Kompost zuführen oder aber zum Mulchen verwenden.

 

kamin befeuernSo sparen Sie wiederum das Geld für Rindenmulch oder Ähnliches. Natürlich können Sie die entstandenen Holzabfälle auch zum Befeuern Ihres Kamins verwenden, denn auch in diesem Fall kommt Ihnen der Häcksler also zugute. Bei einigen guten Asthäckslern haben Sie sogar die Möglichkeit, den Häckselgrad individuell einzustellen und somit das Häckselgut auf Ihre Bedürfnisse anzupassen.

 

Was sollte ich beim Häcksler Kaufen beachten?

 

Für welches der Modelle Sie sich letztendlich entscheiden, hängt in erster Linie davon ab, wie groß Ihr Garten ist und wie viele Abfälle bei Ihnen anfallen. Hierzu sollten Sie sich auf jeden Fall einen guten Häcksler Test von einem bekannten Testportal wie Stiftung Warentest zu Gemüte führen. Auch die Verwendung des Häckselgutes spielt bei einem qualitativen Häcksler Test eine entscheidende Rolle. Möchten Sie die Baum- und Strauchabfälle eher zum Mulchen verwenden, sie lieber Ihrem Kompost zuführen oder doch eher für die Befeuerung Ihres Kamins verwenden?

 

Die Testkriterien für einen guten Häcksler Test

In einem aussagekräftigen Häcksler Test werden die bekanntesten Modelle genau unter die Lupe genommen und dabei besonders auf die folgenden Kriterien Wert gelegt:

 

Leistung

Die Leistung eines Häckslers wird in Watt angegeben. Je höher die Häckselleistung, desto schneller und effizienter arbeitet der Häcksler. In zahlreichen Häcksler Tests konnten daher besonders die Modelle überzeugen, die über 2.200 Watt und mehr verfügen.

 

Qualität & Verarbeitung

 

Gute Häcksler punkten in einem Häcksler Test durch eine einwandfreie Qualität und Verarbeitung. Achten Sie unbedingt darauf, dass alle Teile, insbesondere die Messer, rostfrei sind. Dies ist besonders wichtig, um eine gewisse Langlebigkeit zu gewährleisten.

 

Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit, mit welcher Ihr Gartenhäcksler das Holz zerkleinert, ist ein nicht unerhebliches Kriterium in jedem Häcksler Test. Dabei sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass Messerhäcksler etwas schneller häckseln als Walzenhäcksler. Dies ist bei der Kaufentscheidung stets zu berücksichtigen.

 

Handhabung & Bedienbarkeit

 

Insbesondere, wenn Sie sich zum ersten Mal einen Häcksler anschaffen, sollten Sie darauf achten, dass dieser sich möglichst einfach bedienen lässt. Vor allem die Einfüllöffnung für das Häckselgut sollte bei einem Gartenshredder ausreichend groß sein. Achten Sie bei einem Häcksler Test unbedingt auf dieses Kriterium.

 

In Häcksler Tests anderer Testportale überzeugten vor allem jene Modelle, die über einen transparenten Auffangkorb verfügen. So sieht man schnell und auf einen Blick, wann dieser voll ist und geleert werden muss. Die meisten Geräte in so gut wie jedem Häcksler Test verfügen übrigens über Einfüllöffnungen zwischen 35 und 45 Millimeter Breite. Natürlich sind im Handel auch Modelle mit einer größeren Einfüllöffnung von fünf Zentimetern und mehr erhältlich. Diese Geräte haben sich im Häcksler Vergleich jedoch meist auch als etwas preisintensiver erwiesen. Beispiele hierfür wären die Benzin Häcksler Modelle HELO HBS 13/102 und der Denqbar DQ-0232.

 

Sicherheit

 

einhell elektrohäckslerDie Sicherheit sollte eines der wichtigsten Kriterien in einem guten Häcksler Test sein. Achten Sie beim Studieren eines Häcksler Test vor allem darauf, dass das Gerät mit einer Rücklauffunktion ausgestattet ist, die im Falle einer Verstopfung wirksam wird. Auch ein automatischer Einzug kann sich beim Thema Sicherheit als sehr hilfreich erweisen. Auf weitere Sicherheitsaspekte werden wir später noch genauer eingehen und separat behandeln.

 

Wartung

 

Im Häcksler Test vieler Testportale (z.B. Stiftung Warentest) konnten beim Thema Wartung besonders die Walzenhäcksler punkten, da für diese so gut wie kein Wartungsbedarf nötig ist. Bei den Messerhäckslern sieht es hingegen anders aus. Hier sollten Sie mit einigen Folgekosten rechnen, da die Messer relativ schnell stumpf werden und dadurch nachgeschliffen oder sogar ausgewechselt werden müssen.

 

Preis-/Leistungsverhältnis

 

Der Häcksler Vergleich hat deutlich gemacht:

Nicht immer sind die teuersten Modelle auch die Besten. Auch günstige Holzhäcksler erfüllen durchaus ihren Zweck und sind vor allem für den kleinen Garten definitiv ausreichend.

 

Preis/LeistungAchten Sie beim Kauf in erster Linie auf eine einwandfreie und hochwertige Verarbeitung und ebenso darauf, ob das entsprechende Objekt der Begierde Ihre persönlichen Bedürfnisse befriedigen kann. Nur dann können Preis und Leistung in einem optimalen Verhältnis zu einander stehen.

 

Weitere wichtige Kaufkriterien

 

Neben den eben beschriebenen Haupt-Testkriterien gibt es einige weitere Punkte, auf welche Sie bei einem Häcksler Test ein besonderes Augenmerk legen sollten. Diese haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst:

 

Lautstärke

 

Sie wohnen in einer vielbelebten Siedlung? Dann sollten Sie sich für einen möglichst leisen Asthäcksler entscheiden, um Ihre Nachbarn nicht unnötig zu verärgern. Die Walzenhäcksler werden nicht umsonst auch als Leisehäcksler bezeichnet, denn im Vergleich zum Messerhäcksler verrichten diese ihre Arbeit wirklich erstaunlich geräuscharm. Sehr viel leiser als 80 Dezibel ist jedoch keines der Modelle aus einschlägigen Häcksler Tests. Vermeiden Sie es also, Ihr Holz an einem Sonntag zu häckseln.

 

Standfestigkeit

 

Die Standfestigkeit des Häckslers ist eines der wichtigsten Kriterien im Zusammenhang mit der Sicherheit, der bei einem einwandfreien Häcksler Test berücksichtigt werden sollte. Achten Sie bereits beim Kauf darauf, dass der Gartenhäcksler einen soliden Stand hat und nicht wackelt. Dadurch wird für ausreichend Sicherheit gesorgt und Sie können mit einem guten Gefühl häckseln.

 

Fangkorb

 

al-ko messerhäckslerDer Fangkorb ist eines der wichtigsten Zubehörteile für Ihren Asthäcksler. Achten Sie bei jedem Häcksler Test unbedingt darauf, dass dieser entweder bereits im Lieferumfang enthalten ist oder aber optional dazu gekauft werden kann. Ein guter Fangkorb sollte ein Fassungsvermögen von mindestens 50 Litern besitzen.

So können Sie eine Menge Holz häckseln, ehe Sie diesen entleeren müssen. Außerdem empfiehlt es sich, auf einen transparenten Fangkorb zurückzugreifen, da Sie hier den aktuellen Füllstatus direkt und schnell erkennen können.

 

Stromanschluss

 

Im Handel sind sowohl Benzin- als auch Elektrohäcksler erhältlich, wobei ein Benzinhäcksler für den Hausgebrauch nicht unbedingt empfehlenswert ist. Für letztgenannte Modelle benötigen Sie logischerweise eine Steckdose. Überlegen Sie daher bereits vor dem Kauf, ob Sie eine solche in der Nähe Ihres Gartens besitzen oder ob Sie ein Verlängerungskabel einsetzen müssen. Bei den Elektrohäckslern unterscheidet man zwei Modelle: Häcksler mit Wechselstrom- und Häcksler mit Starkstromanschluss. Für Ihren kleinen Garten wird sicher ein Gerät mit herkömmlichem Wechselstromanschluss völlig ausreichend sein.

 

Häcksler Hersteller

 

Im Häcksler Test bekannter Testportale ist auch die Auswahl an diversen Herstellern sehr groß.

Nachfolgend möchten wir Ihnen daher vier der bekanntesten Hersteller, die in Häcksler Tests anderer Portale durchweg positive Ergebnisse erzielten, kurz vorstellen:

 

…ist ein Hersteller, welcher Ihnen ein besonders breites Spektrum an verschiedenen Häckslern unterschiedlicher Preisklassen anbietet. Immerhin ist das Unternehmen Atika bereits seit dem Jahr 1949 auf dem Markt präsent und steht seitdem für hochwertige Gartenprodukte. Allen Modellen gemeinsam ist eine kinderleichte Bedienung, ebenso wie diverse Sicherheitsvorkehrungen. Äste bis zu einem Durchmesser von etwa 4,5 Zentimeter schaffen die Atika Häcksler in so gut wie jedem Häcksler Test problemlos. Bei größeren Ästen allerdings stoßen diese Modelle schnell an ihre Grenzen.
…ist ein Hersteller, der für hochwertige Qualität „Made in Germany“ bekannt ist. Sowohl Walzenhäcksler als auch Messerhäcksler bietet Ihnen dieser Hersteller in einer umfangreichen Auswahl an. Das günstigste Modell aus dem Hause Bosch, der „AXT Rapid 2000“ beispielsweise, überzeugte im Häcksler Test bekannter Testportale mit leistungsstarken 2.000 Watt und einem praktischen Stopfer für ein einfaches Befüllen. Dieser Häcksler ist für Abfälle bis zu einem Durchmesser von 3,5 Zentimetern gut geeignet und wurde vor einigen Jahren sogar schon von der Stiftung Warentest im Häcksler Test zum Sieger gekürt. Wenn Sie größere Holzstücke zerkleinern möchten, empfehlen wir Ihnen den „AXT 25 TC“ aus dem Hause Bosch. Mit diesem Modell ist es kein Problem, Holzstücke bis zu einem Durchmesser von 4,5 Zentimetern zu häckseln. Für das 2.500 Watt starke Modell muss man als Käufer allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen.
…bietet Ihnen besonders robuste Häcksler für Ihre Gartenarbeit an. Hauptaugenmerk liegt bei diesem Hersteller auf den Leisehäckslern. Zu kaufen gibt es gleich drei verschiedene Modelle. Selbst stärkeres Astwerk stellt für diese mit einer robusten Schneidwalze und einem transparenten Fangkorb ausgestatteten Modelle im Häcksler Test anderer Testportale kein Problem dar. Wenn Sie einen Gartenhäcksler zu einem besonders attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis suchen, sollten Sie sich bei dem Hersteller Einhell umsehen.
…hat derzeit nur einen Häcksler in seinem Produktsortiment. Dieses Modell mit dem Namen „UD 2500“ ist ein Elektro Häcksler und hat es in sich. Es konnte in so gut wie jedem Häcksler Test voll und ganz überzeugen. Gummierte Räder und ein Tragegriff sorgen für einen besonders einfachen Transport. Darüber hinaus ist dieses Modell sehr gut für Äste bis zu einem Durchmesser von 4,5 Zentimetern geeignet.

 

 

Was kostet ein guter Häcksler?

 

Im Handel ist eine Vielzahl an ganz unterschiedlichen Häckslermodellen erhältlich, da fällt die Auswahl wahrlich nicht leicht. Günstige Modelle bekommen Sie bereits ab etwa 100 Euro und nach oben hin sind preislich natürlich keine Grenzen gesetzt.

 

günstige häckslerGut und gerne können Sie für einen qualitativ einwandfreien Häcksler mit vielen Zusatzfunktionen auch schnell bis zu 1.000 Euro ausgeben. Diese Häcksler der Oberklasse bieten Ihnen meist besonders viele Zusatzfunktionen. Wenn Sie einen sehr großen Garten besitzen und Ihr Häcksler sehr häufig zum Einsatz kommen soll, sollten Sie sich für solch ein Oberklassemodell entscheiden.

 

Doch auch die Modelle der Mittelklasse, die sich preislich etwa zwischen 200 und 400 Euro bewegen, ließen in fast jedem Häcksler Test einschlägiger Testportale meist so gut wie keine Wünsche offen. Der Ottonormalverbraucher wird in dieser Preisklasse von dem besten Preis-/Leistungsverhältnis profitieren.

 

Thema Sicherheit – So häckseln Sie verletzungsfrei

 

Der Häcksler ist ein elektrisches Gerät, welches mit scharfen Schneidwerkzeugen ausgestattet ist. Dementsprechend sollten Sie bei seiner Bedienung ausreichend Vorsicht walten lassen. Achten Sie bereits beim Kauf auf entsprechende Sicherheitsvorkehrungen wie beispielsweise eine Rücklaufsicherung.

Besonders beim Umgang mit einem Messerhäcksler sollten Sie sehr vorsichtig sein, denn die integrierten Messer sind wirklich scharf. Dass Sie Ihre Hände nie in den Einzug des Häckslers stecken sollten, versteht sich wahrscheinlich von selbst.

 

arbeitssicherheitRichtiges Equipment für die eigene Sicherheit

 

Tragen Sie während der Arbeit mit dem Häcksler nicht nur geeignete Handschuhe, sondern vorsichtshalber auch eine Schutzbrille. Trotz äußerster Vorsicht kann es passieren, dass kleine Holzsplitter herumfliegen und Ihre Augen treffen. Lesen Sie sich vor der ersten Benutzung unbedingt die beiliegende Bedienungsanleitung Ihres Häckslers durch. Halten Sie sich genau an diese und häckseln Sie auch wirklich nur die Äste, für welche Ihr Gartenhäcksler ausgelegt ist.

 

Ein zu großer Durchmesser kann nicht nur zu einer Verstopfung, sondern sogar zu einem kompletten Motorschaden Ihres Häckslers führen. Weiterhin kann das Tragen eines Gehörschutzes nützlich sein, denn einige Modelle im Häcksler Test von bekannten Testportalen sind ziemlich laut und können bei häufiger Benutzung unter Umständen zu Hörschäden führen. Dies kann und sollte vermieden werden, wenn Ihnen etwas an Ihrer Gesundheit liegt.

 

Häcksler Test Zusammenschau – Fazit

 

Wenn auch Sie zu den ambitionierten Hobbygärtnern gehören, sollten Sie nicht länger nachdenken und sich einen Häcksler anschaffen. Im Häcksler Test von bekannten Testportalen konnten besonders die Walzenhäcksler überzeugen. Mittlerweile bekommt man auch diese Modelle bereits zu einem vernünftigen Preis. Eine gute Alternative zum Walzenhäcksler sind aber auch die Turbinenhäcksler. Überzeugen auch Sie sich von den Vorteilen eines Häckslers und Sie werden ihn nicht mehr hergeben wollen.